wegen Weiterbildung erfolgt vom 16.09.2019 bis 20.09.2019 keine Reparaturannahme
                            

Wäschetrockner

Wäschetrockner benötigen zum Trocknen der Wäsche bei gleicher Füllmenge ein größeres Trommelvolumen. Die Geräte können auf der Waschmaschine platziert werden. Dafür müssen entsprechende Verbindungssätze montiert werden. 

Es gibt verschiedene Trocknervarianten. Hier ein Überblick:


Wärmepumpentrockner

AEG Wärmepumpentrockner


Sehr gut für empfindliche Wäsche, wird beim Wärmepumpentrockner die angesaugte Luft wie bei einem Kühlschrank stark abgekühlt. Die dabei entstehende Wärme wird zum Kondensieren des Wassers aus der Wäsche genutzt. Auf diese Weise kann sehr effizient und energiesparend mit niedrigeren Temperaturen getrocknet werden. Das kondensierte Wasser wird über den Kondenswasserbehälter entleert oder bei verschiedenen Geräten mit Rückschlagventil direkt ins Abwasser geleitet. Geräte mit Wifi und App-Steuerung sind bereits erhältlich.



Kondenstrockner

AEG Kondenstrockner



Bei diesem Gerätetyp wird das Wasser duch eine Heizung kondensiert. Die Trommeltemperatur kann durchaus mehr als 60°C betragen. Besondere Pflege benötigen die Wärmetauscher im Gerät und sollten regelmäßig gereinigt werden. Diese Geräte sind zur Zeit noch am weitesten verbreitet. Auch hier ist die Steuerung über App teilweise möglich


 

Ablufttrockner

Siemens Ablufttrockner


Als preiswerteste Variante geben diese Geräte das Wasser aus der Wäsche direkt mit der Abluft in die Umwelt ab. Es gibt jedoch Zubehör mit dem die Abluft in einen Behälter geleitet und dort kondensiert werden kann.
Dieser Gerätetyp wird von immer weniger Herstellern angeboten

 
 
 
 
E-Mail
Anruf